Das kirchliche Arbeitsrecht unterliegt im Rahmen des Selbstbestimmungsrechts der Kirchen einigen Besonderheiten.

Kirchliche Arbeitsverhältnisse sind als Schnittstelle zwischen Arbeitsrecht und kirchlichem Dienstrecht “eigene Angelegenheiten”.

Dem kirchlichen Arbeitsrecht unterliegen sowohl die Arbeitsverhältnisse innerhalb der verfassten Kirche, d.h. innerhalb der Kirchenorganisation (katholische Bistümer, Kirchenprovinzen, evangelische Landeskirchen) als auch ihrer rechtlich selbstständigen Teile und aller den Kirchen zugeordneten Einrichtungen, unabhängig von ihrer Rechtsform (z.B. Diakonie, Caritas), daneben auch Arbeitsverhältnisse in Klöstern und kirchlichen Kindergärten etc.

Wir verfügen auf Grund unserer langjährigen Tätigkeit in diesem Bereich über das für eine erfolgreiche Beratung und Vertretung notwendige spezielle Fachwissen auf dem Gebiet des kirchlichen Arbeitsrechts und sind gerne für Sie da.

Rufen Sie uns an: 0721 – 68032890

Schreiben Sie uns: info@rechtsanwalt-karlsruhe.com